Urlaub 2016-11

So lange wie dieses Jahr waren wir – glaube ich – noch nie weg. Wir sind sonst immer schon mittwochs oder donnerstags wieder zurück gefahren. Diesmal sind es fast komplett zwei Wochen.

Wir haben heute unser Leergut zurückgebracht, für die briefkastenleerenden Nachbarn noch ein Dankeschön besorgt, die letzte (gestern Abend in 35 Raterunden errätselte) Cachedose eingesammelt, an der Tankstelle noch ein Schlückchen Kraftstoff eingefüllt und die Frontscheibe von zwei Möwenschissen gereinigt – hier scheint ein hübscher Platz zu sein, seine Gedärme zu entleeren, die vielen Hasen machen es ja auch im Garten… – dann haben wir uns im dunklen Haus verkrochen, weil draußen brütend heiße 31°C herrschten, wir haben irgendwann festgestellt, dass es draußen frischer wurde – ein Windchen brachte Abkühlung und wir sind nochmal an den Strand gegangen, um im Strandkorb ein letztes Mal die Füße hochzulegen und der Bohrinsel am Horizont zuzuschauen. Danach gabs noch ein leckeres Abendessen und schon gings wieder nach Hause.

Kein Urlaub ohne ein bisschen Homeoffice. Heute mal in ganz spannend – für einen amerikanischen Kunden musste ich ein Live Video Proofing durchlaufen. Per Handy und per Webex-Meeting. Handyempfang 1A – Videokonferenz kacke. Also neuen Termin für morgen Abend halb 12 ausgemacht. Hoffentlich bin ich dann noch wach und ansprechbar 😀 Das Internet daheim ist aber um Welten besser, als hier oben an der Küste *augenroll* Aber wir fahren ja eigentlich nicht hierhin, um dann schnelles Internet zu haben, oder?! Oder?! Oder doch?

Gerade läuft die Spülmaschine noch ein letztes Mal, die Waschmaschine hat heute Nachmittag die letzte Runde gedreht, die Koffer sind bis auf ein paar Kleinigkeiten gepackt, Badsachen müssen noch verstaut werden und dann gehts morgen Früh wieder Richtung Bodensee. Hochwasser gucken 😉

Schön wars hier oben! Ich habe mal wieder ein tolles Häuschen rausgesucht. Der Strand war keine 5 Minuten entfernt, das Essen war lecker, wir haben genügend Cachedosen auftreiben können, Erholungsfaktor super – dicker Daumen nach oben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.