Gemüsechef

Auf der Tapper-Party vor ein paar Wochen hab ich den Quick-Chef ausm Angebot erstanden. Die Tapper-Tante damals hat einen Gemüsedip gemacht. Und als wir den mit frisch gebackenem Brot verspeist haben, dachte ich mir so, dass das auch extrem lecker ist mit Kartoffeln… Kartoffeln und Quark also – mit Karotten und Gurken.

Also gabs heute Kartoffeln mit durchgedrehtem Gemüsequark aus dem Quick-Chef – voll lecker. Und mit den Gemüsestückchen war das gleich nochmal so toll! Ich hab ne kleinere Zwiebel genommen, als die Tapper-Tante – der ihr Dip hat extrem nach Zwiebel geschmeckt. Meiner war richtig lecker! Und da ich grad noch Gurke und Zwiebel und Quark und Joghurt übrig hab, werd ich am Montag zum Mittagessen fürs Geschäft grad noch mal Gemüsequark drehen – Brot dazu, fertig 🙂

Charityschal

Im Strickgrüppchen kam der Vorschlag einen, zwei, drei, fünf, viele Schals für die Schweizer Tafel zu stricken. Ein echt netter Vorschlag! So können auch unsoziale Wesen ein bisschen sozial sein 😉 

Für mich ist das vor allem toll, weil ich dann keine Socken stricken muss – kann ich nämlich nicht und will ich auch nicht wollen… Mittlerweile hab ich den ersten Schal fertig und den zweiten schon angefangen – ich hab da noch ein bisschen Wolle, die ich loswerden will. Die ist nicht schlecht, die ist mir persönlich nur zu kratzig. Und wenn es andere Menschen warm und kuschelig damit haben können, dann ist es doch gut! 

Nachdem heute das Tageslicht schon wieder verschwunden ist, muss ich Fotos mal wieder machen, wenn ich das nächste Mal bei Tageslicht daheim sein werde 😉 Vermutlich wird das allerdings erst am Wochenende wieder was werden… 

Nudelsalat

Blogs lesen bildet! Und man lernt immer wieder was neues… Manchmal auch nur popelige Sachen. Manchmal jedoch auch Sachen, nach denen man schon lange gesucht hat, aber selbst nie auf die Idee gekommen wäre…

Irgendwann vor ein paar Wochen habe ich bei Frau Perle gelesen, dass sie die Nudeln für den Nudelsalat im kalten Wasser abkühlen lässt. Coole Sache! Immer wenn ich nämlich Nudelsalat gemacht hab, hab ich die Nudeln zwar kalt abgeschreckt, aber trotzdem noch warm in die Nudelsalatzutaten gekippt habe. Das führte dann dazu, dass die Nudeln den ganzen Saucenschlonz aufgesaugt haben und der Nudelsalat einfach trocken und babbig wurde. Nicht so dolle… Aber kalte Nudeln saugen nicht auf! Hätte ich auch selbst drauf kommen können, echt ma. Aber dann hätte ich keine Lobeshymne aufs Blogs lesen schreiben können 😉

Mein Nudelsalat besteht aus Mischgemüse, Champignons, Mais – alles aus der Dose, 200g Fleischwurst, 3 Eiern, Mayonnaise, Champignonbrühe und Gurkenbrühe, Salz, Pfeffer, Paprika. Und Nudeln natürlich! Kalte Nudeln! Mit Nudeln wird das ja erst ein Nudelsalat!

Sehr lecker dazu: Fischstäbchen. Fisch in seiner einzigen Form, wie es der Mann auch zu verspeisen beliebt. Komischerweise. Ist wahrscheinlich genug Knusperzeugs außenrum, was dem Fisch den Geschmack nimmt… Ich hatte Lachs-Fischstäbchen – sehr lecker! Und ab sofort die einzigen, die ich wieder kaufen werde. Ok, der Mann kriegt die geschmacklosen äh die normalen Fischstäbchen, ich bin ja nicht so 😀

Fußballtickets

Wenn Fußballtickets kein Grund zum Bloggen sind, dann weiß ich auch nicht…

Als ich vorhin mal die losen Papierberge auf meinem Tisch aufgeräumt habe, ist mir das Infobriefchen vom VfB wieder in die Hände gefallen, in welchem auf den Vorverkauf für Eintrittskarten zu Heimspielen des gnadenreichen VfB hingewiesen wird 🙂 Zum Glück hätte ich noch bis Dienstag Zeit gehabt! Ich habe dann also gleich mal großzügig eingekauft. Naja, also 4 Karten für zwei Spiele. Reicht ja auch. So generell. Vielleicht will der Mann ja, dass ich mit ihm zusammen mal wieder nach Freiburg fahre… Und da ich nicht jedes Wochenende im Stadion zu verbringen gedachte, reichen zwei Spiele erstmal.

Wir sind dann also in zwei Wochen in Stuttgart im neuen Stadion und Ende Oktober auch. Die Spielplankenner wissen, dass dann Schlacke und Kloppo in Stuttgart sein werden 😉 Und grad seh ich, dass Kloppo gebürtiger Stuttgarter ist – na, das is ja n Ding! 

Ick freu mir! Fußball in Stuttgart 🙂 Endlich mal wieder! 

Knollenlieseln

Manchmal beschließen die Stricklieseln, dass man sich auch mal so treffen kann, lecker essen, was trinken, schwätzen, kichern.

Gestern war wieder so ein Treffen und für mich ganz praktisch, weil ich grad diese Woche wieder ein Paket mit Testprodukten bekommen habe: Rama unwiderstehlich von den Konsumgöttinnen. Ich glaube, das ist der erste Test bei den Konsumgöttinnen, an dem ich mitmachen darf. Also habe ich eine Ladung Rama in mein Körbchen gepackt, Kühlakkus drumrum und hab mich auf den Weg nach Konschdanz gemacht.

Luschdig wars wieder! Und lecker! Und fast niemand ist mit leeren Händen nach Hause gegangen – neben Rama hat auch noch Wolle ihren Besitzer gewechselt. Ich hab zwar keine Wolle mit nach Hause genommen, aber 10m vor der Tollen Knolle hats noch einen Schuhladen und der hatte dicke Prozentzeichen an den Fenstern! Und da ausgerechnet die Schuhe, auf die ich schon länger ein Auge geworfen hatte auch reduziert waren, habe ich die gleich mit in mein Körbchen wandern lassen 😀

Warteschleifenmucke

Would you like to raaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaid in my beautiful ballooooooooooooon. Would you like to raaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaid in my beautiful ballooooooooooooooooon.

Waaaaaaaaaaahhhhhhhh! 

Wenn man das Lied ungefähr gefühlte 74tausenddrölfzig Mal gehört hat, kriegt man echt nen Schreikrampf!

Mittlerweile leg ich das auf Lautsprecher am Telefon und gönne den Damen und Herren Kollegen im Büro auch ein bisschen Unterhaltung, wenn ich schon Spaß beim Telefonieren haben darf 😀 Man hört ja dann den Rufton, wenn die Warteschlange zu Ende ist und dann stell ich das netterweise wieder auf Hörer um. Muss ja nicht jeder mitkriegen, dass ich nen Flug umbuchen muss *frins*

Lust auf gute Mukke am Telebimm? airline-direct-Service-Hotline anrufen! Aber sehr kompetente Menschen da, wirklich. Viel besser und auch netter als die von fluege.de – die haben übrigens auch ein schröckliches Warteschleifenlied. Auch so ein Schreikrampfgarant.

Tapperwähr

Gestern war ich auf der 3. Tupperparty meines jungen Lebens 😉 Meine Güte, waren wir eine lustige Truppe! Ich glaube allerdings, manchmal konnte die Tuppertante unseren Humor nicht so richtig nachvollziehen 🙂

Eingekauft hab ich auch wie ne Große! Ein Drittel davon geht allerdings an die Muddi, die leider zu weit weg war für die Tupperparty. Mal schauen, ob sich meine Einkäufe lohnen oder ob das wieder nur Mist ist, der in der Schublade verschwindet und nie wieder ward gesehen… Eine Spätzleria und ein Quick-Chef. Letzterer war im Angebot, sonst hätte ich mir den nicht geleistet! Allerdings hab ich schon länger ein Auge auf den geworfen und diesmal war die Zeit reif 😀

Und da die Tuppertante grad auch einen leckeren Gemüsedip mit dem Chef kreiert hat, lohnt sich diese Anschaffung grad nochmal! Muss der Mann halt mal wieder vegetarisches Mittagessen genießen: Kartoffeln und Quark äh Gemüsedip ausm Quick-Chef. Aber das war auch extrem lecker! Vielleicht gibts den ja sogar noch vor dem Wochenende, dann wäre der Wochenendspeiseplan schon gerettet… Mal schauen.