Fragenstöckchen

Da hat mir doch glatt jemand ein Stöckchen vermacht 🙂 Und endlich mal eins, dass ich nicht irgendwo weggefunden habe… Sodann, frisch ans Werk! 

Hier die Regeln:

Alle Fragen beantworten. Eine Frage gegen eine bessere austauschen und dann noch eine neue Frage hinzufügen, damit das ganze wächst. Zum Schluss dann noch 8 weiteren Bloggern vererben.

  1. Welches Parfum benutzt Du zur Zeit? – L’Eau d’Issey von Issey Miyake (ähm, die Männervariante – Frauendüfte sind mir zu süß)
  2. Song des Tages? – Emiliana Torrini – Jungle Drum
  3. Was ist Dein Lieblingsfilm? – Stadt der Engel
  4. Was ist Dein Highlight des Tages? – "Der Womanizer" im Kino nachher.
  5. Was willst Du unbedingt lernen? – Lkw fahren, Klavier spielen, Spanisch, Italienisch.
  6. Was hast Du zuletzt gekauft? – weißen Flickstoff zum Festbügeln
  7. Was ist Dein Lieblingswetter? – so 22 – 23°, trocken, mild, Sonnenschein – Bodenseelesewetter 😉
  8. Was ist momentan Dein wichtigstes Ziel? – Nen guten Job zu machen, viele Bücher zu lesen, Kunden gute Bücher empfehlen, ne gute Lagerhaltung zu haben.
  9. Was denkst Du über die Person, die Dich getaggt hat? – Danke. Nett, dass Du an mich gedacht hast!
  10. Wenn Du ein komplett eingerichtetes Haus irgendwo in der Welt bezahlt bekommen würdest, wo würdest Du es hinhaben wollen? – Irgendwo am Wasser, nicht zwingend in südlichen Regionen. Gern Irland, Schottland, England.
  11. Was würdest Du, wenn Du könntest, an Dir ändern? – Ähm, ja. Nichts? Ein bisschen mehr Gelassenheit vielleicht?
  12. Wenn Du für die nächsten Stunden irgendwo auf der Welt sein könntest, wo wärst Du gern? – In Irland oder Schottland, an so nem Rosamunde-Pilcher-Strand-Schauplatz. Füße im Wasser, Sonne im Gesicht und ein Buch dabei.
  13. Mit welchem Kompliment kann man Dir eine richtige Freude machen? – Komplimente? Ich? Sowas ist mir peinlich. Ehrlich.
  14. Wen würdest Du gern mal treffen? – Mario Gomez. Damit ich ihm sagen kann, dass er bei den verk.ack.ten Bayern einbrechen wird und sich sehnen wird, nie vom VfB weggegangen zu sein!!!!!!!!!!!!!11111elf So.
  15. Was ist Dein Lieblingsstück in Deinem Kleiderschrank? -Sowas hab ich nicht. Ich zieh alles gern an. Außerdem hab ich gar net soooo viele Klamotten.
  16. Was ist Dein Traumjob? – Der, den ich habe: Buchhändlerin. Lesen bis zum Umfallen und enthusiastisch weiterempfehlen. Bisschen mehr Geld verdienen wäre allerdings schön 😉
  17. Welche sind Deine Lieblingsbands? – Den CDs im Regal nach zu urteilen: Böhse Onkelz, Creed, Rammstein, Reamonn.
  18. 3 Dinge, die Dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern? – neue Babys im Bekanntenkreis, nette Unterhaltungen, tja…
  19. Haare nach dem Waschen fönen oder lufttrocknen? – Fönen! Sonst hab ich ne Löwenmähne. Und das sieht unmöglich aus.
  20. Was ist zur Zeit Dein Lieblingslied? – Mando Diao – Dance with somebody
  21. Was ist Deine Lieblingsserie? – Eine? Nur eine? Ok. Grey’s Anatomy.
  22. Was hast Du gerade an? – Ein weißes T-shirt und ne 3/4-Hose.
  23. Hast Du schon mal um Geld gewettet oder gespielt? – Lotto? Ja. Und sogar gewonnen – den doppelten Einsatz immerhin.
  24. Dein Mittagessen heute? – Kommt noch: Lachstortellini mit Spinatsoße.
  25. Wann hast Du heute Feierabend? – Gar nicht 🙂 Heute hab ich frei.
  26. Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang? – Öhm, hab ich beides noch nicht so offensichtlich erlebt, dass ich was davon bevorzugen würde…
  27. Was war Deine allererste eigene CD? – Boah, keine Ahnung. Meine erste eigene Cassette war von David Hasselhoff. Den mochte sogar mein Bruder!
  28. Welchen Film hast Du als letztes gesehen? – Im Kino: Illuminati. Auf DVD: Die Vorahnung mit Sandra Bullock.
  29. Welches Konzert war das bisher beste, was Du erlebt hast? – Ich bin ja nicht so der Konzert-Fan. Da sind mir zuviele Leute. Aber die Fantastischen 4 mit Fornika in der Schleyerhalle in Stuttgart waren toll. Obwohl das nicht meine bevorzugte Musikrichtung ist…
  30. Was tätest Du, wenn Du nicht gerade dieses – mittlerweile ziemlich lange – Stöckchen beantworten würdest? – Lesen. "Grabkammer" von Tess Gerritsen.
  31. Was ist Dein Lieblingsgetränk? – Saftschorlen jeder Art. Auch mal ein Weißweinschorle. Hauptsache halb Sprudel 🙂 Milchkaffee ist auch sehr beliebt.
  32. Wenn Du im Lotto den Jackpot gewinnen würdest, was würdest Du Dir als erstes kaufen? – Ein gelbes Auto. Kein postgelb. So ein sonniges zitronengelb eher.
  33. Gibt es etwas, das oder wer Du gern sein möchtest? – Ja, schlank.
  34. Welches Schulfach hast Du abgrundtief gehasst? – Sport. Nur in der Berufsschule fand ichs toll, weil es da Schwimmen war. Sonst Chemie.
  35. Welches ist die außergewöhnlichste CD in Deinem Regal? – Filter – Title of Record.
  36. Wie umfangreich ist Deine iTunes-Sammlung? – 129 Objekte, 8,2 Stunden, 635,9 MB.

Die 8 Blogger: Ich passe. Ich lese zwar viele Blogs, aber mich lesen wahrscheinlich recht wenige… Ansonsten: mitnehmen, angesprochen fühlen, ausfüllen.

Unwetternachrichten

Konstanz hat es sogar in die Nachrichten von Spiegel-Online geschafft 🙂 Allerdings machte es durch Unwetterschäden von sich reden. Unwetter von der krassesten Sorte! 

Und die alteingesessene Filiale zwei Querstraßen weiter hat nen Wasserschaden. Da hats das Wasser im Glasanbau durch die Verbindungen der Stahlträger reingedrückt äh reinströmen lassen. Wahnsinn. Allerdings haben fleißige Kunden mit Eifer und Hingabe die meisten Bücher aus den Regalen gerettet und liebevoll trockengeputzt – ein nettes Bild nach so ner Katastrophe. Allerdings ist der Teppichboden patschnass und die Regale sind auch wassergeschädigt… Mal schauen, was da noch werden wird.

Haarstylingproblem

Nach einem sonnencremegeschützten, extrem heißen und sehr kurzen See-Intermezzo heute Mittag habe ich mich entschlossen, den Rest des Tages doch lieber daheim in der kühlen Hochparterre-Altbau-Wohnung zu verbringen. Und da selbst der schleichende Heimgang durch die erhitzte Stadt sehr schweißtreibend war, bin ich gleich mal am Nachmittag duschen gegangen. 

Und es ist ein Elend! Da sitzt man letzte Woche beim Friseur und schaut der Stylistin beim Entstehen der neuen Frisur zu, ist regelrecht entzückt von den am Ende perfekt liegenden Haaren und versucht das so lange wie möglich zu genießen, bevor man selbst die Haare waschen und stylen muss und dann?! Dann macht man das einmal selbst und sieht aus wie ein Mopp! Unglaublich! Irgendwas hab ich letzten wohl doch falsch gemacht.

Heute dann nach dem Waschen noch einen Glättungsbalm in die Haare geschmiert. Die Rundbürste zum Glattfönen benutzt und danach zusätzlich noch mit dem Glätteisen den letzten Wellen zu Leibe gerückt. Und jetzt sieht es ein weeenig so aus, wie letzte Woche beim Friseur. Aber nur ein miniklitzibissi wenig eben. Dabei hat die Friseurin keinen Glättungsbalm benutzt und auch kein Glätteisen. Eine Rundbürste zwar, aber die hielt sie mehr so zur Zierde in der Hand, als dass sie effektiv etwas damit gemacht hätte…

Ach, was für ein Elend. Oder einen Dukatenschei.ßer sollte man haben, damit man sich die friseurexclusiven Styling- und Pflegeprodukte leisten könnte… Oder aber zwei Arme mehr wären nicht schlecht, dann ginge das Fönen wahrscheinlich auch besser…

Familienbeglückung

Nachdem ich gestern spontan mit einer Kollegin Samstagsdienste getauscht habe – vielmehr komme ich für sie arbeiten, allerdings nur süße 4 Stündchen, damit sie mit ihrer Family schon vormittags und nicht erst nach Feierabend in Urlaub fahren kann, habe ich von ihr eine Tafel allerleckerste Bodensee-Schoggi mit Himbeerfüllung bekommen. 

Ich mache anderen ja gern eine Freude, auch wenn ich dafür was tun muss. Ein herzliches, ehrliches Danke ist für mich dann aber Lohn genug. Als ich jedoch die Schokolade in meinem Fach gefunden habe, meinte ich zu ihr, dass das aber nicht nötig gewesen wäre. Sie sagte mir nur strahlend, dass ich immerhin eine Familie glücklich gemacht habe 🙂 Diese Formulierung fand ich richtig schön!

Ich mache gern Familien glücklich 🙂

Putzflash

Was macht Frau, wenn sie nen Putzflash kriegt? Richtig, dem Drang nachgeben und putzen.

Bei mir siehts also wieder ordentlich aus: Geschirr ist gespült, alle Böden gewischt, Kehrwoche ist gemacht – inklusiv Hof fegen. Schwitzen muss mer bei dem Wetter eh. Von demher ist es völlig wurscht, ob ich das morgen Vormittag gemacht hätte oder eben jetzt gerade. Morgen muss ich dann nur noch ein bisschen Wäsche waschen. Aber die wäscht nebenbei. Da kann ich lesen – wie entspannend 😉

Ach, und die Nase läuft auch. Dem aufgewirbelten Staub sei Dank! **hatschi**

TRNDProduktester

Ich bin schon ein bisschen länger bei trnd angemeldet. Da kann man an Produkttests teilnehmen und diese im Freundes- und Bekanntenkreis durch Mundpropaganda weitermpfehlen und vielleicht sogar bei den Herstellern was beeinflussen – sofern es da etwas zu beeinflussen gibt 😉

Heute hat also mein erstes trnd-Testpaket vor der Tür gestanden. Der Inhalt: das neue Persil sensitive. Ich bin gespannt! Immerhin steht wie jedes Wochenende ein bisschen Wäschewaschen ins Haus, diesmal auch mit Bettwäsche. Da kam das Paket gerade richtig an!

Scheibenwischerfolie

Parkkuriositäten vor der eigenen Haustür:

Wenn ein Auto soooo neu ist, dass am Heckscheibenwischer noch die Schutzfolienhülletüte dran ist, dann kann man dem Fahrer nur wünschen, dass es nicht schiffen wird, als gäbe es kein morgen, wenn er sich bald wieder mit seinem neu errungenen Gefährt in Bewegung setzt 🙂

Feiertagsfazit

Deutschland hat ein schwarzes Topmodel – endlich – Amerika hat ja auch nen schwarzen Präsidenten – und der Himmel weint Tränen 🙂

Quarkfüße

Ich hab mir dann mal Quark auf meine Füße geschmiert. Jetzt bin ich zum Stillsitzen verdonnert. Sonst hab ich hier Quarktapsen in meiner Wohnung. Nicht sehr lecker. Aber angenehm kühl auf den erhitzten fußbrandigen Sommerfüßen 😉 Und witzig anzusehen **find**

Fußbrand

Mann, ey!

Nein, keine neue Krankheit. Alles schmiert man ein, bevor man in die Sonne entfleucht. Nur die Fußrücken nicht. So ein Mist! Jetzt komm ich mir vor, als ob die doppelt so dick wären – mindestens – und ich morgen keine Schuhe anziehen kann. Dabei soll morgen doofes Wetter sein. Aber barfuß arbeiten ginge ja eh nicht so gut 😉 Wobei wir ja nicht wirklich Verletzungsgefahren bei uns auf den Böden liegen hätten… Generell möglich wäre es also. Nur halt nicht so ansehnlich.