Orange

Manche Geruecher erinnern einen an bestimmte Sachen oder Ereignisse.

Mein Duschbad "Happy Time" duftelt nach Orange und erinnert mich an Irland… Und da wars so scheeeee!

Fruehjahrsmuedigkeit

Also entweder leide ich noch unter den Nachwehen vom letzten Wochenende – vor 2 in der Frueh sind wir selten ins Bett.
Oder aber mich hat die Fruehjahrsmuedigkeit dahingerafft.
Oder aber die Impfung von gestern, die meinen linken Oberarm schmerzhaft spuerbar macht, fordert ihren Tribut…

Ich koennte grad echt wieder schlafen, obwohl ich meine Mindestanforderung von 8 Stunden in den letzten 3 Tagen jeweils reichlich ueberschritten habe… Aber wahrscheinlich kommt alles zusammen und bildet die Summe aus Einzelereignissen. Naja, geht wohl hoffentlich auch vorbei.

Impfe

Ich hab mir heute eine Impfe abgeholt. Impfen sind die Dinger, die man meistens in den Oberarm gerammt kriegt, damit man gesund bleibt oder wieder wird…

Der Begriff ist ebenso ein Relikt aus meiner Kindheit wie mein Impfausweis. Relikt aus dem Grund, weil vorn und auf jedem einzelnen Blatt noch "Hammer, Zirkel, Aehrenkranz" eingepraegt bzw. aufgedruckt sind 🙂 Und weil mein Impfausweis so gut gefuehrt wurde, fuehren wir den gleich mal so weiter, wie er ist. Der Doc meinte, der ist vollkommen in Ordnung und warum Relikte entsorgen, wenn man sie weiterfuehren kann?! Das nenn ich doch mal ne gesunde Einstellung. Dann bleibt mir der neumodische (allerdings schoen gelbe) West-Impfausweis erspart.

Verliebt

Jaja, immer noch. Und beim Essen kochen immer mal wieder 😉 Der Hase darf sich also geliebt fuehlen! Ueber alle Maßen, von den Haarspitzen bis zu den Fußsohlen.

Meine Huehnerbruehe fuer Huhn à la Lockerbie ist ein klein wenig zu salzig geraten. Und was sagt man ueber Koeche, die salzig kochen? Genau, sie sind verliebt. Aber mit ein paar zusaetzlichen Zutaten konnte man das ganze noch retten ohne nachwuerzen zu muessen. Ich bin halt auch Kuenstler!

Flitzerblitzer

Irgendwie isses mir ja schon peinlich. So ein klitzekleines bisschen peinlich, aber net viel. Muss ich ja echt zugeben. Aber ich fahr nun mal nicht bummelig. Auch nicht notorisch links. Aber ich fahr gern strafff. Ja, mit drei f 😉

Naja, und da gibt es so eine ausgebaute Autobahn. 3 Spuren und der Mittelstreifen von einem Tunnel aus auch befahrbar. Und da parkte ein Auto. Ich wunder mich noch, dass der sich aber ne doofe Stelle zum Parken ausgesucht hat… Vielleicht ja auch ne Panne – aufm Mittelstreifen **hrhr** Aehm ja – tzing – rotes Licht – Bine mit cooler Sonnenbrille mittendrauf wahrscheinlich 8) Vor mir war keiner, neben mir saß niemand und ich war ganz links unterwegs – also konnte nur ich gemeint sein!

Jetzt bin ich mal echt gespannt, wann Europcar mir das Briefchen aus Bayreuth weiterleitet 😉

Wenn ich ganz viel Erfolg hatte, dann wirds teuer und fußgaengerisch – wenn der Erfolg nur maeßig war, dann wirds was mittendrin und wenn ich erfolglos war, wirds echt billig und ohne Punkte. Ich tippe auf mittendrin (statt nur dabei) mit Tendenz zu teuer…

Auto

Ich hab bisher immer geschrieben, was ich hatte, also soll das auch diesmal nicht fehlen.

Es gab wie ueblich 😉 das bekannte Upgrade. Gebucht war wie gesagt Compact Pick Up mit Schaltgetriebe, Klimaanlage, evtl. Navi – internes Kuerzel CPMR, Modell Audi A3 Sportback.

Bekommen hab ich Untere Mittelklasse, Schaltgetriebe, Klimaanlage, kein Navi – internes Kuerzel IVMR, Modell Mercedes Benz B 180CDI. Was fuer ein Schiff! Mein Panzer und ich 🙂 Zum Glueck wars keine A-Klasse!

Home again

Beim Heimfahren heute war ich ganz schoen flott unterwegs :-)) Anders als bei der Hinfahrt am Freitag.

Da hatte ich ja echt die Arschkarte! Gut, ich hab das Auto erst ab 12 Uhr gemietet gehabt und ich hab meinen Eltern schon gesagt, dass ich zwischen 5 und 6 daheim sein werde… Dass dann aber so viel Verkehr ist, haette ich nicht gedacht! LKWs noch und noecher.

Ganz krass war es gleich am Weinsberger Kreuz. Durch ne Baustelle und die vielen LKWs bin ich nicht nach rechts rueber gekommen, um auf die A6 Richtung Nuernberg zu fahren und fand mich dann kurzerhand auf der A81 Richtung Stuttgart wieder 🙂 Zu Schatzi wollte ich aber gar nicht fahren an dem Tag. Also in Untergruppenbach runter, Ringel gefahren und in die andere Richtung wieder auf die Autobahn drauf. Dann wars net mehr schwer, die A6 zu finden 🙂

Das naechste Drama gabs in Nuernberg. Immer noch LKWs, zwar keine Baustelle, aber immer noch LKWs… Keine gescheite Ausschilderung – meiner Meinung nach sollte in Nuernberg schon Dresden angeschrieben stehen, weil Berlin steht da – die richtige Autobahn nicht erwischt – die A9 haette es sein sollen – und auf der "falschen" Autobahn gewesen… Ich hab mich dann schon gewundert, dass mir die Ortsnamen so gaenzlich unbekannt vorkamen 😉 Auch so markante Bauwerke wie ein kleiner Vergnuegungspark rechterhand, 3 blaue Bruecken ueber die Autobahn und ein Berg zwischen den beiden Fahrtrichtungen haben gefehlt – sehr komisch. Tja, und dann war die A6 bei Amberg auf einmal zu Ende. Ich hab schier ne Krise bekommen! 75km zurueck nach Nuernberg wollte ich aber auch nicht fahren! Zum Glueck war auf der anschließenden Bundesstraße die A93 ausgeschildert. Die allerdings nur in Richtung Regensburg… **narf** Ich wollte doch aber gar nicht nach Regensburg! Ich wollte Richtung Norden! Richtung Hof wollte ich!

Als dann aber die Autobahnauffahrt in Sicht kam, war zum Glueck auch Hof angeschrieben 🙂 ZUM GLUECK! Ein bisschen ruhiger bin ich geworden. Aber nur ein bisschen. Immerhin hatte ich keinen Plan, wie weit nach Sueden ich wieder gefahren bin, als ich die "falsche" Autobahn erwischt hatte…

Dann war ich aber schneller in Hof und damit naeher an zu Hause und den richtigeren Autobahnen, als ich dachte! Schlussendlich hab ich fuer die Fahrt zu meinen Eltern mit dem Miniumweg am Anfang und dem Riesenumweg mittendrin 5,5 Stunden gebraucht. "Normal" sind zwischen 4,5 und 5 Stunden. Durch die vielen LKWs aber waren die 5,5 Stunden auch nicht unnormal 🙂

Ja, und rueckzu gings es bergab – von Sachsen nach Baden-Wuerttemberg. Von Norden nach Sueden 🙂 4 Stunden hab ich gebraucht. Mit angelegten Ohren, Heimweh und Rueckenwind. Es gab auch keine LKWs heute… Ab Nuernberg war Heilbronn ausgeschildert, Baustellen gabs keine, es war einfach nur toll!

Unterwegs

Nachher gibts wieder einen Mietwagen! Mal schauen, was ich diesmal bekomme… Gebucht hab ich nen Compact Pick-up. Da fiele beispielsweise ein Audi A3 Sportback rein oder ein 1er BMW. Ich spekuliere ja echt auf den A3. Der wuerde mir gefallen 🙂

Sneakers

Mittwoch, Kinotime. Sneak-Preview im Arthaus-Kino in Heilbronn.

Ich hatte eh nix besseres vor, letzte Woche waere ein absolut cooler Film in der Sneak gekommen, also bin ich mit meinen Azubinchen ins Kino gegangen. Bei 3,20€ Sneaker-Eintritt kann man eigentlich nicht viel falsch machen… Denkt man so in seinem jugendlichen Leichtsinn! Es kam ein Film, der jenseits von Gut und Boese war! Wir haetten es echt machen sollen wie ca. ein Viertel der Anwesenden: Gehen. In ner netten Kneipe haetten wir sicher mehr Unterhaltung gehabt und wir haetten weniger diese "Haeh?"-Gedanken gehabt…

Aber wie sagt man immer? Beim naechsten Mal wird alles anders 🙂