Morgen, Kinder…

… wirds was geben! 

Einen Adventskalender nämlich! Nur die Bine hat keinen. Weil Schokolade macht dick *hust* und Bildchen sind naja… nicht so prickelnd. Aber ich brauch eh keinen. Bin doch schon groß und geh schon alleine aufs Klo 😉

Schnee!

Diese Nacht hat es geschneit! Es gab den ersten Schnee in diesem Jahr! Und jetzt fängt wieder die Zeit an, wo ich jeden Morgen auf den Schneeräumplan schau – vorher allerdings zum Fenster raus – ob ich vielleicht Schnee schaufeln muss… 

Ein passendes Buch zu Schneeflocken gibts auch!

Neue Fingernägel

Alles neu macht – nein, nicht der Mai. Die Bine hats neu gemacht. Ihre Fingernägel. Wenn das nur nicht immer so ewig lang dauern würde *soifz* Aber zum Glück kann ich morgen ausschlafen. Immerhin fang ich erst um 12 an mit schaffen…

"Meine" Kornbichler hab ich heute auch fertig gelesen. Ich muss mir morgen Früh für den Zug also noch unbedingt ein neues Buch suchen! Ich glaub, meine Wahl fällt auf "Die Frau des Zeitreisenden" von Audrey Niffenegger. Das hat meine Taschenbuch-Anja letzen Donnerstag zu unserem Lieblingsbücherabend vorgestellt und ich fand, dass sich das mal richtig gut angehört hat!

Bine glücklich

Mir gehts gut.
Woran das liegt?
Keine Ahnung.
Doch, eigentlich schon.
PMS ist überstanden 😉
Ich hab gerade Tee gekocht.
Die zweite Kanne heute schon.
Vorhin gabs Roiboos mit Zitrone.
Eigentlich hab ich den im Sommer als "Eistee" gekauft.
In Anbetracht der unter 0 liegenden Temperaturen, ist es auch jetzt Eistee.
Gleich gibts "Freiberger Früchtemischung".
Der Mama sei Dank.
Ich glaub, ich les auch gleich in meinem Buch weiter.
"Nur ein Gerücht".
Sabine Kornbichler.
Lesen ist herrlich!
Und gerade häng ich wieder voll drin.
Kein Buch ist vor mir sicher.
Meine Taschenbuch-Anja freut sich.
Meine Monatsrechnung freut sich auch.
Mein Konto freut sich eher weniger…
Ich sollte mir mal wieder ein Jugendbuch rauspicken.
Am Samstag ist der erste Adventssamstag.
Das heißt, dass die näxten vier Samstage jeweils bis 18.00 Uhr geöffnet ist.
Ich hoffe, dass ich am kommenden Samstag nur bis 13.30 Uhr arbeiten muss.
Am ersten Advent ist Samstagnachmittag eher tote Hose.
Und bis um drei arbeiten kann dann verdammt lang sein…
Ich freu mich aufs Wochenende!
Ich überleg gerade, was ich morgen wohl anzieh…
Ich find meinen dicken, weißen Pullover so toll!
Und bei der Kälte kann ich den grad gut gebrauchen.
Im Schlafzimmer sollte ich das Fenster mal zumachen…
Oder den Rolladen komplett runterlassen.
Oder mir in der Nacht noch eine Decke einziehen.
Das ist ne Idee!
Und meinen Papierkram könnte ich auch mal noch zusammenräumen und einsortieren.
Dann kwick ich noch ein bisschen 😉
Dann les ich noch ein bisschen.
Vielleicht durchsuch ich das Internet noch auf ein paar Rechtschreibfehler.
Und ich glaub, dann kann ich auch schon wieder ins Bett gehen.

Mir gehts gut.
Erwähnte ich das schon?

Lieblingsbücherabend

Am Donnerstag hatten wir in unserer Rottenburger Buchhandlung einen Lieblingsbücherabend. Die Sabine und 5 weitere Kolleginnen haben ihre Lieblingsbücher des Bücherherbstes 2005 vorgestellt.

Meine Favourites waren:

Christine Biernath – Innen sieht es anders aus
Kai Meyer – Frostfeuer
Sarah Weeks – So B. It
Dietrich Groenemeyer – Der kleine Medicus
Andreas Eschbach – Der Nobelpreis
Adam Fawer – Null
David Baldacci – Das Geschenk

Gedauert hat die ganze Vorstellung knapp zwei Stunden. Allerdings durften wir im Vorfeld und natürlich hinterher unseren Laden nahezu komplett aus- und wieder einräumen. Es war der Wahnsinn! Daran haben wir auch mal wieder gemerkt, wieviele Bücher wir auf wiewenig Fläche pferchen…

Nachdem ich am Donnerstagabend dann um 10 entfleucht bin, um meinen letzten Zug Richtung Heimat noch zu erwischen, um 11 schließlich daheim war und um 12 letztendlich im Bett lag, durfte ich doch am Freitagmorgen tatsächlich schon wieder um kurz nach 5 aufstehen, weil ich um viertel nach 7 im Geschäft sein sollte/wollte/durfte: Kundenbestellungen auspacken und die gaaaaaanzen Kinderweihnachtsbücher wieder hinlegen…

Schönes Wochenende

Mein Wochenende war so angenehm, dass ich glatt mal 300 Seiten Buch verschlungen hab 🙂 Und das war so toll, dass ich gar nicht davon lassen konnte! Nicht mal die letzten 50 Seiten hab ich übrig gelassen… Die wollte ich vorm Schlafengehen dann auch noch fertig haben! Und ich habs geschafft! Ich kanns nur weiterempfehlen: David Baldacci – Das Geschenk.

Außerdem war ich am Samstag mit Armin Jeans kaufen. In Stuttgart. In der Yeans-Halle. Mit Ypsilon! Und ich hab tatsächlich was gefunden. Armin auch. Ich sollte mich übrigens sehr geschmeichelt fühlen, dass mich die Verkäuferin in eine 36 stecken wollte – Inch allerdings… Aber neee, so schmal bin ich dann doch nicht! Ne 38 muss da schon her.

Und was darf bei nem Einkaufsbummel auch net fehlen? Ne Latte. Nein, nicht die männliche in der Hose. Die mit Macchiato 😉 War ich mit Armin auch noch eine schlürfen. Im Café Planie. Sehr gediegen, sehr witzig auch. Weil Leute guggen immer Spaß macht!